SPRINZ Duschenwelt Pflegetipps
Pflegetipps für die Dusche aus Glas

Langanhaltende Freude durch die richtige Pflege

 
SPRINZ Glaswischer Pflegetipps.jpg

Pflegetipps und Reinigung von Glasduschen

Durch die Verarbeitung von hochwertigen Materialien sind SPRINZ Glasduschen besonders pflegeleicht. Die Beschläge sind oberflächenbündig ins Glas eingearbeitet, um die Reinigung signifikant zu erleichtern. Das Echtglas wird auf Wunsch mit dem innovativen Verfahren SpriClean® und SpriMedical® veredelt, um Schmutz und Keime vorzubeugen.
Da das Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) durch falsche Behandlung Kratzer bekommen kann und sich da Verunreinigungen ablagern können, sollten Sie Ihre Glasdusche regelmäßig und richtig pflegen. Mit dieser Pflege haben Sie lange Freude mit Ihrem SPRINZ-Produkt!

 

Allgemeine Pflegetipps für die Dusche

Damit Kalk, Seifenreste und andere Verschmutzungen in der Dusche keine Chance haben, ist eine regelmäßige Reinigung der Duschkabine erforderlich. Bevor Sie Ihre Dusche das erste Mal benutzen, beachten Sie bitte, dass Sie in den ersten 24 Stunden die Türen weder öffnen noch schließen. Das Silikon benötigt diese Zeit, bis es vollständig abgetrocknet ist. Aus diesem Grund sollten Sie in dieser Zeit auch keine Reinigung vornehmen.

Reinigung von Glasduschen
Wir von SPRINZ empfehlen nach jedem Duschen die Wände mit einem Gummiabzieher zu reinigen und anschließend das Glas und Armaturen mit einem weichen Tuch trocken zu reiben. Sollte die Scheibe dann doch einmal stärker verschmutzt sein, reicht es aus, diese mit milden Reinigungsmitteln zu putzen. Wir raten von scheuernden Mitteln und Schwämme ab, um Kratzer im Glas zu vermeiden. Verwenden Sie auch keine Scheuermilch und Scheuerpulver, extrem laugen-, chlor- oder bleichmittelhaltige Reiniger, Essigessenz, konzentrierte Abflussreiniger an Dichtungen und Glaswänden, Stahlwolle oder Stahlreiniger, mechanische Reinigungsmittel, spitze oder scharfe Gegenstände wie zum Beispiel Ceranfeldschaber oder Spachteln sowie abrasive Scheuerschwämme.

Kalk entfernen
Stärkere Kalkverschmutzungen können mit einer verdünnten Essigmischung entfernt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Beschläge mit Sonderbeschichtungen sowie die Gummidichtungen nicht mit dem säurehaltigen Mittel in Berührung kommen. Es kann sonst zu Abplatzungen und angegriffenen Dichtungen kommen.

Schimmel vermeiden
Um gegen Schimmel vorzubeugen, achten Sie auf eine ausreichende Belüftung des Badezimmers.

Die wichtigsten Pflegetipps zusammengefasst:

  • In den ersten 24 Stunden nach Einbau Türen weder öffnen noch schließen. Keine Reinigung vornehmen!
  • Nach jedem Gebrauch die Duschwände abziehen.
  • Duschkabine regelmäßig reinigen. Je älter die Verschmutzung, desto schwerer lässt sie sich entfernen.
  • Reinigen Sie nur mit milden Reinigungsmitteln und beachten Sie dessen Gebrauchsanweisung.
  • Vermeiden Sie scheuernde oder scharfe mechanische Reinigungsmittel oder extrem aggressive Putzmittel.
  • Verwenden Sie weiche und nicht ­scheuernde Lappen
  • Entfernen Sie Kalk mit einem maximal vier prozentigen Essigreiniger.
    Achtung: Beschläge und Sonderoberflächen nicht damit reinigen!
  • Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung im Badezimmer.
 

Reinigungsmittel

Wir kennen unsere Produkte am besten. Deshalb haben wir für Sie die passenden Reinigungshilfen entwickelt, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Glasdusche haben!

Sie haben Interesse an einem der Pflege-Produkte? Senden Sie uns gerne eine Anfrage über das Kontaktformular.

 
SPRINZ Zubehoer Glaswischer.jpg
Glaswischer

Mit unserem Glaswischer ziehen Sie nach dem Duschvorgang bequem die Glasscheibe ab, um Kalk und Schmutz vorzubeugen.

SPRINZ Zubehoer Pflegemittel SoftCleaner.jpg
SoftCleaner®

Der SoftCleaner frischt mit SpriClean® veredelte Glasoberflächen auf. So bleibt der Abperleffekt erhalten. Gleichzeitig schützt und pflegt der wasserbasierte Auffrischer Echtglas­duschen, Glasduschböden, Wandverglasungen ­sowie Glasablagen. Die besondere Formel sorgt für ein streifenfreies und brillantes ­Ergebnis. Nicht für säureempfindliche Oberflächen wie Naturstein oder Marmor geeignet.

SPRINZ Zubehoer Pflegemittel SoftCleaner Plus.jpg
SoftClean Plus®

Als Grundauffrischung oder bei einer ­Beschädigung der SpriClean®-Veredelung „repariert“ das SoftClean-Plus Pflege-Set schnell und einfach. Die unsichtbare ­Veredelung verschließt die Glasoberfläche, verhindert Glaskorrosion und sorgt wieder für Glanz und beste Pflegeeigenschaften.

 

FAQs zur Duschenreinigung

Wie oft muss eine Glasdusche gereinigt werden?

Damit die Dusche lange strahlt und das Glas nicht trüb wird, empfehlen wir eine Reinigung der Duschkabine nach jeder Nutzung. Dazu reicht es aus, wenn das Glas mit einem Duschabzieher abgezogen wird. Übrige Tropfen werden anschließend mit einem weichen Tuch abgewischt.

Eine grundlegende Reinigung mit milden Putzmitteln ist dann nur einmal in der Woche nötig.

 

Mit welchen Mitteln reinigt man eine Dusche aus Glas am besten?

Da unsere Produkte besonders pflegeleicht sind, reichen milde Reinigungsmittel zur Pflege. Je milder, desto besser! Viele Mittel aus dem Supermarkt sind aggressiv und enthalten Chemikalien, die den Oberflächen langfristig schaden. Bei regelmäßiger Pflege reichen sogar altbewährte Hausmittel, die zusätzlich eine umweltfreundlichere Alternative darstellen.

Benutzen Sie auf keinen Fall Scheuermilch und Scheuerpulver, extrem laugen-, chlor- oder bleichmittelhaltige ­Reiniger, ­Essigessenz, konzentrierte Abflussreiniger, Stahlwolle und Stahlreiniger, mechanische Reinigungs­hilfen, spitze oder scharfe Gegenstände (Ceranfeld­schaber oder Spachtel) und abrasive Scheuerschwämme.

Für eine langfristige Pflege der Dusche empfehlen wir unseren SoftCleaner® und das Pflegeset SoftClean Plus®.


 

Was ist der Lotuseffekt?

Der Lotuseffekt sorgt dafür, dass Wasser leichter von den Duschwänden abperlt. Er beugt damit Seifenrückständen vor. Dadurch ist eine Reinigung der Dusche noch seltener nötig.
Um den Lotuseffekt zu erreichen, hat Sprinz die Oberflächenveredelung SpriClean® entwickelt. Diese greift die Eigenschaften der Lotuspflanze auf. So bleibt die Glasscheibe länger rein.

 

Wie können Kalkflecken vermieden oder gereinigt werden?

Bleiben nach dem Duschen auf dem Glas oder an der Wand Wassertropfen zurück, können diese unschöne Kalkflecken hinterlassen. Reinigen Sie deshalb die Dusche nach jeder Nutzung mit klarem Wasser und einem weichen Tuch. Nutzen Sie dazu einen Duschabwischer und reiben Sie die Oberflächen im Anschluss trocken.
Sollten doch einmal Kalkrückstände auftreten, entfernen Sie diese mit einem maximal vier prozentigen Essigreiniger. Dabei sollten jedoch Gummifugen und Beschläge mit Sonderbeschichtungen ausgespart werden, um die empfindlichen Oberflächen zu schonen.

 

Wie lassen sich Putzstreifen am Glas vermeiden?

Verwenden Sie zur Reinigung von Glasflächen entweder frische Tücher oder solche, die frei von Seifenresten sind. Waschen Sie Ihre Putztücher nicht mit Weichspüler und spülen Sie sie nach dem Waschvorgang mit reichlich klarem Wasser aus. Nur so können Waschmittel vollständig entfernt werden. Um Streifen am Glas zu entfernen, kann die Glasfläche im Anschluss mit einem Lederlappen trocken gerieben werden.

 

Wie kann gegen Schimmel vorgebeugt werden?

Ein gefürchtetes Übel im Bad ist Schimmel. Dieser bildet sich oft in den schwer zugänglichen Ecken und an Silikonfugen. Die Ursache ist Feuchtigkeit und Wärme. Um Schimmel vorzubeugen sollte die Dusche nach jeder Nutzung mit einem Tuch getrocknet werden. Regelmäßiges Lüften sorgt zusätzlich für zirkulierende Luft und verringert die Feuchtigkeit. Lüften Sie deshalb nach jeder Dusche das Bad ausgiebig.

Die optional erhältliche Oberflächenveredelung SpriMedical® sorgt für weitere Hygiene im Bad.

Bilden sich doch einmal Stockflecken, können diese mit hochprozentigem Alkohol entfernt werden. Dazu wird dieser auf die betroffenen Stellen aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von ca. einer halben Stunde mit einem Lappen nachgewischt. Zwar wirkt auch Essig gegen Schimmel, dieser kann jedoch das Silikon angreifen. Hat sich der Schimmelpilz schon sehr ausgebreitet, hilft oft nur noch, die Silikonfuge zu erneuern.

 

Was bedeutet Spritzwasserdichtigkeit?

Der standardisierte Dichtigkeitstest ­akzeptiert einzelne ablaufende Wassertropfen an der Außenwand beim üblichen ­Duschen. Alle SPRINZ Duschabtrennungen, bzw. Duschwände erfüllen die ­höchsten technischen ­Anforderungen nach DIN EN 14428 an Spritzwasser­dichtigkeit.
Die Form einer Duschwanne kann die Dichtheit beeinträchtigen. Um dem entgegen zu ­wirken, haben wir den Hebe-Senk-Beschlag entwickelt. Dieser hebt die Tür beim ­Öffnen leicht an und senkt sie beim ­Schließen ab. ­Generell kann jedoch bei ­rahmenlosen Duschabtrennungen das Spritzwasser ­aufgrund der ­fehlenden Rahmenleiste leichter nach außen ­dringen. Wird die Profilleiste nicht wie ­vor­gesehen ein­gebaut, bzw. wird diese ­nachträglich ­entfernt, ist die Spritzwasser­dichtigkeit ­unseres Produktes nicht mehr ­gewährleistet.

Gerahmte Duschen sind dichter als ­rahmenlose Duschen. Und: Je höher die ­Profilschwelle, desto mehr Wasser bleibt innen. Achten Sie auch darauf, dass das Abbrausen der Glaselemente von oben nach unten ­erfolgt. Ihr Sanitär-Fachpartner informiert Sie gerne ausführlich.

 

Was tun bei verstopftem Abfluss?

Verstopfte Abflüsse entstehen durch eine Mischung aus Seifenresten, Haaren und Schmutz, die sich im Rohr festsetzen. Um dem vorzubeugen, sollte ein kleines Sieb verwendet werden, das regelmäßig gereinigt wird.
Ist der Abfluss trotzdem einmal verstopft, muss nicht gleich die chemischen Keule Abhilfe schaffen. Ein altbewährtes Hausmittel reicht aus: Soda und Essig. Für einen freien Abfluss sorgen fünf Esslöffel Soda und eine kleine Tasse Essig. Mischen Sie beides im Abflussrohr und lassen Sie es einige Minuten einwirken. Anschließend mit heißem Wasser nachspülen.

 
Wandbefestigung
Wandbefestigung
Filigran wirkende Glasduschen brauchen auch optisch abgestimmte Wandbefestigungen, um ihre Wirkung zu entfalten.
Beschlagsoberflächen
Beschlagsoberflächen
Mit diversen Oberflächen für Beschläge passen Sie Ihre Glasdusche individuell an Ihre gestalterischen Wünsche oder vorhandenen Armaturen an.
Zubehör
Zubehör
Zubehör für die Traumdusche
Griffe
Griffe
Große Griffauswahl für individuelle Duschen
Veredelung
Veredelung
Mit Glasveredelungen frei von Kalk oder Bakterien
Gläser
Gläser
Für mehr Individualität gibt es wählbare Glasarten
Gestaltung der Duschen
Gestaltung der Duschen
Gestalten Sie Ihre Glasdusche von SPRINZ ganz nach Ihren Wünschen – mit verschiedenen Glasarten, Druckmotiven, Griffen und Beschlägen.
Ersatzteile
Ersatzteile
Hier geht es zur Bestellung der Ersatzteile
Wandgestaltungssysteme
Wandgestaltungssysteme
Mit individuellen Glaswänden im Bad kreieren Sie nicht nur fugenlose Duschrückwände sondern auch filigrane Trennwände. Gestalten Sie Ihr pflegeleichtes Bad!
Trennwandsysteme
Trennwandsysteme
Bestens geeignet für den öffentlichen Bereich

Downloads

Kataloge Sanitär

SPRINZ DuschenweltÜbersicht Ersatzteile SPRINZ DuschenweltSPRINZ BadweltWandgestaltungssystemeSPRINZ MotivweltTrennwandsysteme aus Glas

Weitere Downloads