SPRINZ Küchenwelt Pflegetipps
Pflegetipps für die Küche

Tipps & Tricks zur Pflege von Arbeitsplatten und Rückwänden aus Glas

 
S8NQOZ W.JPGS8NQOZ W

Wie reinige ich Glasflächen und Porzellankeramik in der Küche richtig?

Besonders nach dem Kauf einer neuen Küche oder einer Rundum-Modernisierung möchte man, dass die Produkte möglichst lange wie neu aussehen.
Unsere Arbeitsplatten und Rückwände bestehen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien. Sowohl das Design, als auch die Auswahl der Materialien unterliegt in erster Linie der Funktion und somit der Benutzung. Wenn die Produkte unser Werk verlassen, liegt es in Ihrer Hand und an der richtigen Pflege lange Freude daran zu haben. Aus diesem Grund haben wir hier die wichtigsten Pflegetipps für die Küche zusammengestellt.

 

Allgemeine Pflegetipps für die Küche

Bei der Reinigung der Küche ist es grundsätzlich wichtig aggressive Chemikalien und Reinigungsmittel mit Scheuereffekt zu vermeiden. Deshalb setzen wir auf lauwarmes Wasser und möglichst sanfte Reinigungsmittel wie z.B. einen Tropfen Spülmittel. Benutzen Sie zum Reinigen der Oberflächen ein fusselfreies, weiches Tuch.
Testen Sie bei der ersten Anwendung Ihr gewähltes Reinigungs- oder Pflegemittel an einer unauffälligen Stelle, um sicherzustellen, dass das entsprechende Mittel keine negativen Auswirkungen auf die edlen Materialien hat.

Glas zeichnet sich durch seine glatte, leicht zu reinigende und hygienische Oberfläche aus. Unsachgemäße Handhabung, wie Scheuern, Kratzen und Schneiden auf Glas sollte vermieden werden. Daher ist es zwingend erforderlich, für Schneidarbeiten eine geeignete Unterlage zu verwenden. Zum Abstellen von heißen Kochgegenständen empfehlen wir die Verwendung eines Untersetzers.

Die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Reinigen Sie alle Oberflächen regelmäßig. Je älter die Verschmutzungen sind, desto schwerer lassen sie sich entfernen.
  • Verwenden Sie für alle Oberflächen weiche und nicht scheuernde Tücher oder Schwämme.
  • Sorgen Sie auch für eine ausreichende Belüftung Ihrer Küche.
  • Meiden Sie Scheuermittel, Stahlwolle, Reinigungsmittel mit scheuernden Zusätzen, oder Mittel mit Essig-, oder Zitronensäure sowie weitere aggressive Chemikalien jeder Art, da sie zu Beschädigung der Oberflächen führen.
  • Scheuern, Kratzen und Schneiden Sie nicht auf Glasflächen. Verwenden Sie stattdessen eine geeignete Unterlage.
 

Wie reinige ich Arbeitsplatten und Küchenrückwände aus Glas?

SPRINZ DurchDacht Arbeitsplatte Rueckwand Reinweiss von oben web.jpgSPRINZ DurchDacht Arbeitsplatte Rueckwand Reinweiss web.jpg

Glas ist sicher eines der unempfindlichsten Materialien für die Küche. Zudem ist es unkompliziert zu reinigen. Um die Oberfläche langfristig zu erhalten ist keine weitere Pflege notwendig. In der Regel genügt es, Glas mit reichlich Wasser, eventuell einem Spritzer Spülmittel und einem weichen Lappen zu reinigen.
Alkalische Waschlaugen, Säuren und fluoridhaltige Reiniger sollten bei der Reinigung lieber nicht zum Einsatz kommen, da diese die Oberfläche angreifen können. Verzichten Sie ebenfalls auf die Entfernung hartnäckiger Verschmutzungen mit Stahlwolle, Rasierklingen oder ähnlichen Gerätschaften. Ansonsten kann die Glasoberfläche eventuell beschädigt werden.

Pflegetipps für Küchenarbeitsplatten und Rückwände aus Glas:

  • Reinigen Sie die Glasfläche mit klarem Wasser sowie mit einem Mikrofasertuch und nehmen Sie einem Schwamm für Glaskeramikplatten.
  • Ein Reinigungsstein (Magischer Reiniger) ist ebenfalls empfehlenswert.
  • Entfernen Sie Flecken sofort und lassen Sie sie nicht eintrocknen.
  • Streifenfrei reinigen Sie, wenn Sie gründlich nachspülen und nachwischen.
 

Wie reinige ich Arbeitsplatten und Rückwände aus Porzellankeramik?

SPRINZ Porzellankeramik Arbeitsplatte Rueckwand OxidMoro Kaffekanne web.jpgSPRINZ Kueche ArbeitsplattePietraDiSavoiaAntracite Detail web.jpg

Arbeitsplatten müssen einiges aushalten und sollten daher strapazierfähig und gleichzeitig pflegeleicht sein. Das gleiche gilt für den Spritzschutz und Rückwände in der Küche. Ein guter Tipp ist, Spritzer und Verschüttetes möglichst schnell zu entfernen, um unschöne Flecken oder gar Beschädigungen des Materials zu vermeiden. Allgemein reinigen Sie die Arbeitsplatten und Rückwände im besten Fall mit klarem Wasser und einem weichen Tuch. Bei stärkeren Verschmutzungen kann gern ein Tropfen Spülmittel verwendet werden. Putzstreifen oder Schlieren werden durch gründliches Nachspülen und Trockenreiben verhindert.

Pflegetipps für Küchenarbeitsplatten und Rückwände aus Porzellankeramik:

  • Reinigen Sie die Oberfläche mit klarem Wasser und einem Mikrofasertuch oder einem Schwamm (speziell bei Glaskeramikplatten).
  • Ein Reinigungsstein (Magischer Reiniger) ist ebenfalls empfehlenswert.
  • Entfernen Sie Flecken sofort – am besten nicht eintrocknen lassen!
  • Gründliches Nachspülen und Nachwischen vermeidet Putzstreifen.
 

FAQs der Küchenreinigung

Wie oft muss ich die Küche reinigen?

Aus hygienischen Gründen ist es empfehlenswert die Arbeitsplatte nach jeder Benutzung zu reinigen. Bei unseren Glasarbeitsplatten reicht es meist vollkommen aus, diese mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Wenn sich Spritzer an der Rückwand befinden, sollte auch diese direkt gesäubert werden.
Auch die Spüle sollte täglich sauber gemacht werden, damit sich dort keine Essensreste ansammeln.
Zu einer ordentlichen Küchenreinigung gehört auch das regelmäßige Abwischen der Küchenfronten.

Ob das Kochfeld und der Backofen geputzt werden müssen, hängt von der Nutzung und dem Verschmutzungsgrad ab. Induktionskochfelder sind dabei in der Regel am pflegeleichtesten.
Alle paar Monate sollten der Geschirrspüler, die Mikrowelle und der Kühlschrank gereinigt werden. Bei der Gelegenheit ist auch eine Überprüfung auf Produkte mit überschrittenem Ablaufdatum von Vorteil.

 

Muss ich eine Arbeitsplatte aus Glas oder Porzellankeramik desinfizieren?

Solange die Arbeitsplatte regelmäßig gereinigt wird, ist es nicht nötig diese zu desinfizieren. Die Keime, die sich dort tummeln, können vom Immunsystem eines gesunden Menschen verarbeitet werden. Lagern und verarbeiten Sie Lebensmittel allerdings bitte nicht direkt auf der Arbeitsplatte, sondern auf dafür vorgesehenen Schneidebrettern. Das selbe Brett oder Messer darf nicht für rohes Fleisch, Fisch oder Gemüse verwendet werden. Gefährliche Keime und Bakterien haben keine Chance, wenn Sie nach jedem Arbeitsgang mit einem feuchten Lappen über die Fläche wischen.

 

Wie kann ich Kalkflecken zum Beispiel auf Glas vermeiden?

Sind auf der Spüle oder Ihrer Glas-Arbeitsplatte Wassertropfen, sollten diese möglichst schnell aufgewischt werden. Reinigen Sie die Produkte mit klarem Wasser und Mikrofasertuch und wischen die Oberflächen im Anschluss trocken. Dadurch vermeiden Sie, dass nach dem Trocknen Kalkrückstände zurückbleiben.

 

Wie kann ich Putzstreifen und Schlieren auf Glas vermeiden?

Verwenden Sie zur Reinigung von Glasflächen entweder neue Tücher oder solche, die frei von Seifenresten sind. Deshalb sollten Putztücher niemals mit Weichspüler gewaschen werden und nach dem Waschvorgang mit reichlich klarem Wasser ausgespült werden, damit das Waschmittel vollständig entfernt wird. Um ganz sicher zu gehen, sollte die Glasfläche im Abschluss mit einem Lederlappen trocken gerieben werden.

 

Mit welchen Putzmitteln reinigt man die Küche am Besten?

Da unsere Produkte besonders pflegeleicht sind, reichen besonders milde Reinigungsmittel. Je milder, desto besser! Oft reichen klares Wasser oder ein paar Tropfen Spülmittel.

Benutzen Sie auf keinen Fall Scheuermittel, Stahlwolle, Reinigungsmittel mit scheuernden Zusätzen, oder Mittel mit Essig-, oder Zitronensäure sowie Chemikalien aller Art, da sie zu Beschädigung der Oberflächen führen können.

 

Wie gehe ich mit Fettflecken in der Küche um?

Außerhalb des Küchenschranks setzen sämtliche Küchenutensilien, Schränke, Rückwände und ebenso die Dunstabzugshaube mit der Zeit eine Fett- und Staubschicht an. Um diesen Herr zu werden, können größere Flächen ganz leicht mit Wasser und einem fettlösenden Spülmittel gesäubert werden.
Auch auf den Schränken entstehen Fettablagerungen und besonders viel klebriger Schmutz. Diesem beugen Sie ganz einfach vor, indem diese Flächen mit Zeitungspapier ausgelegt werden. Diese können regelmäßig ausgetauscht werden. Das auf dem Papier gesammelte Fett kann somit schnell und ohne Scheuern entfernt werden.

 

Was mache ich gegen Gerüche im Küchenschrank?

Das Malheur ist passiert: etwas ist ausgelaufen und hat trotz sofortiger Säuberung einen penetranten Geruch im Küchenschrank zurückgelassen. Ein einfacher Trick, um dem entgegenzuwirken, ist es, gemahlenen Kaffee im Schrank zu platzieren. Dieser bindet Gerüche und hinterlässt ein angenehmes Aroma.

 
Küchenrückwände
Küchenrückwände
Blickfang in der Küche: extrabreite Glaselemente ohne Stoßfuge, in Farben, mit brillanten Bildern und Texturen
Motive
Motive
Motivwelt für brillante Bilder
Arbeitsplatten
Arbeitsplatten
Großzügige Arbeitsplatten aus Glas, Porzellankeramik und mit LED
Gestaltung
Gestaltung
Ideen aus Licht & Glas für Ihre Küche
Relingsystem
Relingsystem
Für alles, was Sie gerne griffbereit haben möchten

Downloads

Kataloge Küchen

Katalog KüchenweltKatalog Motivwelt

Weitere Downloads