SPRINZ - LEBEN MIT GLASJoh. Sprinz GmbH & Co. KG Lagerstr. 13
D-88287Grünkraut-Gullen
Tel.: +49 751 379-0,
Fax: +49 751 379-62


bg menuddbg menusearch
english
english
Vormerken Bild

Sie haben sich folgende Inhalte für die Kontaktanfrage vorgemerkt:

Wenn Sie Ihre Anfrage sofort versenden möchten, klicken Sie hier: Sonst schließen Sie einfach dieses Fenster und blättern weiter in unserem Angebot.
Kontaktformular Fenster schließen
Topillu

Pfostensystem

Schlank und Dezent


Pfosten EV1Pfostensystem

aus Aluminium in den Oberflächen
EV1 oder ähnlich Edelstahl,
bestehend aus:

  • Pfostenanker
  • Pfosten zum Überstülpen
  • Pfostenabschlusskappe

Bei dem Pfostenanker zum Aufschrauben wird die Bodenplatte auf die vorhandene Beton- bzw. Steinplatte geschraubt, der Pfosten übergestülpt und die Pfostenabschlusskappe aufgesetzt, siehe Bild rechts.

 
Pfostenabschlusskappen
aus Edelstahl
Pfostenabschlusskappe

Bambus Trennwand
   

So wie jedes Haus auf einem festen Fundament steht, muss auch die Befestigung der SPRINZ-Ganzglaselemente langfristig stabil ausgeführt werden. Wenn bereits ein intakter Beton- bzw. Steinboden vorhanden ist, kann der Pfostenanker aufgeschraubt werden.

 

Ist kein geeigneter Untergrund vorhanden, so können die SPRINZ-Ganzglaselemente auch in den Boden einbetoniert werden. Dabei wird der Pfostenanker zur Hälfte in den Boden eingelassen.

   
Pfostenbefestigungen  

Pfostenbefestigung 1 „Pfostenanker zum Aufschrauben“
300 mm lang (50 x 50 x 4 mm),
Bodenplatte 100 x 150 x 12 mm










Pfosten Schrauben  
 Pfostenbefestigung 2„Pfostenanker zum Einbetonieren“
700 mm lang (50 x 50 x 4 mm),
Bodenplatte 80 x 80 x 8 mm
Pfosten Betonieren




         
Impressum | Datenschutz | « zurückSeite drucken© Joh. Sprinz GmbH & Co. KG  nach oben
itf zertifiziert CE  130 Jahre Sprinz